Marienberger Wochenblatt - 24. April 2002, 12. Jahrgang

"Meisterwerke aus Glas"

Unter diesem Titel wurde am Donnerstag, dem 16. April 2002, eine neue Sonderaustellung im Heimatmuseum Marienberg eröffnet.

Zahlreiche interessante Gäste, darunter Mitglieder des Erzgebirgsvereins, Vertreter des Kultur- und Freizeitzentrums sowie der Stadtverwaltung Marienberg ließen sich von Peter Uhlig, Bleikristall- und Glasveredler aus Satzung, in die hohe Kunst dieses Handwerks einführen.
In einer kurzen Ansprache erläuterte er die Historie der Glasveredlung und die moderne Schleiftechnik, Dabei war zu erfahren, dass Glas einer der faszinierendsten Werkstoffe überhaupt ist. Es wurd das erste Mal vor 5000 Jahren aus Sand, Soda und Kalk bei 1400° erschmolzen, um dann im heißen, zähflüssigen Zustand geformt zu werden. Bei der Glasveredlung sind drei Hauptarten zu unterscheiden: der Glasschliff, die Glasgravur und die Glasmalerei. Die dabei entstehenden Kunstwerke sind einzigartig.



Die Sonderausstellung ist vom 16. April bis zum 16. Juni 2002 im Heimatmuseum Marienberg von Dienstag bis Sonntag in der Zeit 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

<<< zurück